Hessische Landjugend e.V.

Gruselparty auf Burg Hessenstein

Die Hessische Landjugend e. V. lädt alle Monster und Gespenster zwischen 7 und 12 Jahren zum berühmt-berüchtigten Kinderwochenende Halloween ein. Vom 28. bis 30. Oktober geht es wieder rund auf der Jugendburg Hessenstein.

„Crazy Farming – kreative Geschäftsideen in der Landwirtschaft“

Am 03.11.2016 findet in Friedrichsdorf der Jungunternehmertag der Landwirtschaft mit dem Titel „Crazy Farming – kreative Geschäftsideen in der Landwirtschaft“, statt. Die aktuelle Marktsituation ist zurzeit eine große Herausforderung. Nischen in der landwirtschaftlichen Produktion zu finden und erfolgreich zu besetzen kann verbraucherorientiert und vielversprechend sein.
Unter der Moderation von Cornelius Mohr, Chefredakteur des Landwirtschaftlichen Wochenblattes stellen fünf Junglandwirte ihre innovativen Ideen und Betriebszweige vor. In Vorträgen berichten die Landwirte von ihre persönlichen und betrieblichen Zielsetzung, legen detailliert von der Ideenfindung, über die Entscheidungsprozesse bis hin zur erfolgreichen Durchführung ihre Geschäftsideen dar. In der anschließenden Diskussion stellen sich die Referenten den Fragen und Anregungen der Teilnehmer. Die Kosten belaufen sich auf 30 € (incl. Seminarverpflegung und Programm). Weitere Infos und Anmeldeformular gibt es hier.

Text: HLJ

Julian Rabanus ist Hessens bester Schlepperfahrer

Der Wettkampfschlepper in Aktion am „Heißen Draht“.

Unter dem Motto „Träumst du noch oder fährst du schon?“, kämpften am vergangenen Samstag knapp 20 Junglandwirte um den hessischen Titel im Schleppergeschicklichkeitsfahren. Ausgetragen wurde die Veranstaltung der Hessischen Landjugend e.V. in diesem Jahr auf dem 135. Pferdemarkt in Fritzlar.

Landjugend auf der Europeade in Belgien

Fünf Tage der Lebensfreude, Freundschaft, Zusammengehörigkeit, des gegenseitigen Respekts und der innige Glaube an die eigene Volkskultur in einem Europa der Herzen liegen hinter vielen Volkstänzern und Europeadebesuchern, um die Worte von Armand de Winter, Präsident der Europeade, zu zitieren. Neben der Folkloregruppe Linsengericht waren auch die Landjugendgruppen Geismar, Haubern und Laisa bei der 53. Europeade für Europäische Volkskultur in Namur/Belgien vertreten.